Intention

 

"Düsseldorf IN" - Ärzte im Gespräch

Seit mehr als zehn Jahren gibt es "Düsseldorf IN", das im letzten Jahr schon zum 100. Mal stattfand, dazu seit mehr als acht Jahren die Schwester-Veranstaltung "reden mit essen" und seit 2006 "Was gibt´s Neuss?".

Manchmal bedarf es dann eines Anstoßes von außen mit der simplen Frage: „Warum macht ihr nicht mal einen IN-Treff nur für Ärzte?“ Der ersten Verwunderung ob dieser Frage folgten sehr schnell Einschätzungen aus dem Kreis von Klinik- und niedergelassenen Ärzten aus Düsseldorf und Umgebung, die allesamt meinten: „Finden wir prima. So etwas gibt es bisher nicht, höchstens für die einzelnen Fachbereiche.“

Als auch die ersten Partner ihr Interesse signalisierten, die Veranstaltung finanziell mit zu tragen, war das Konzept eigentlich schnell umgesetzt - mit einigen kleinen Änderungen gegenüber unseren sonstigen reinen Netzwerkveranstaltungen: Außer „essen, trinken, reden" sollte es ein kurzes „Vorprogramm“ geben, dazu das Ganze an einem Mittwoch, wo der Nachmittag für viele Ärzte auch heute noch „frei“ bedeutet.

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr war schnell bereit, den Auftakt am 19. Juni 2013 zu präsentieren – mit aktuellen Themen aus dem Bereich Gesundheit und anschließend einem „Bad in der Menge“, bei dem er für Fragen aller Art zur Verfügung stand.

Beim zweiten Ärzte-Treff am 13. November war der Präsident der Bundesärztekammer, Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery Gesprächspartner von RP-Chefredakteur Sven Gösmann. Auf sonstiges Beiwerk oder Fachvorträge in der Alten Schmiedehalle auf dem AREAL BÖHLER in Heerdt wollen wir ganz bewusst verzichten, um möglichst viel Raum zur Netzwerkarbeit anbieten zu können.

Am 11. Juni 2014 fand die dritte Veranstaltung der Netzwerkreihe statt und zum zweiten Mal war der aktuelle Bundesgesundheitsminister Gast auf dem Podium: Minister Hermann Gröhe im Interview mit Wolfram Goertz, Rheinische Post.

Für die 4. Auflage in der Alten Schmiedehalle auf dem AREAL Böhler in Düsseldorf am 01. Oktober 2014 konnten wir Dr. Andreas Gassen, den neuen Vorstandsvorsitzenden der Kassenärztlichen Bundesvereinigung als Podiums-Gast gewinnen und erwarten auch für die zweite Veranstaltung in diesem Jahr wieder über 500 Ärzte, Apotheker und Firmen aus dem Gesundheitswesen.